FC Liverpool an ter Stegen interessiert?

Marc-Andre ter Stegen hat das Interesse des FC Liverpool geweckt. Bei den Reds gibt es seit einigen Wochen eine Torwartdiskussion, welche der deutsche Nationalspieler beenden könnte. Und angesichts seiner unzufriedenen Situation beim FC Barcelona wäre für ter Stegen ein Wechsel nach Liverpool sicher nicht uninteressant. Doch die Chancen, dass der Transfer in der Winterpause tatsächlich über die Bühne geht, dürfen als äußerst gering eingeschätzt werden.

Marc Andre ter Stegen © Michael Kranewitter / Wikipedia

Marc Andre ter Stegen © Michael Kranewitter / Wikipedia

Nach der erfolgreichen letzten Saison, in der der FC Liverpool nur ganz knapp die Meisterschaft verpasste, läuft es derzeit alles andere als rund beim englischen Traditionsklub. Rang 7 in der Liga und zudem haben die Reds ein hausgemachtes Torwartproblem. Denn die eigentliche Nummer 1, Simon Mingolet, hat sich ein paar Fehler zu viel geleistet und seinen Stammplatz an Brad Jones verloren, der aber das in ihn gesteckte Vertrauen bislang auch nicht wirklich zurückzahlen kann.

Verlässt ter Stegen FC Barcelona schon wieder?

Kein Wunder, dass kurz vor dem Ende der Winter-Transferperiode am Montag Gerüchte aus dem Boden schießen, wonach der FC Liverpool einen neuen Torhüter sucht. Dabei bringt der „Sunday Express“ nun Marc-Andre ter Stegen ins Gespräch. Der 22-Jährige wechselte erst im Sommer von Borussia Mönchengladbach zum FC Barcelona, wo er sich aber noch nicht als Stammtorwart durchsetzen konnte und dem starken und souveränen Claudio Bravo den Vorzug lassen muss. Während der Chilene in den Ligaspielen den Kasten hüten darf, darf ter Stegen bislang ausschließlich in der Champions League und dem spanischen Pokal ran. Zu wenig für die Ansprüche des Deutschen, der auch um einen Platz im DFB-Team hinter Manuel Neuer kämpft.

Ter Stegen, der erst kürzlich im Pokalspiel gegen Atletico Madrid eine überragende Leistung bot und der Matchwinner war, heizt die Gerüchte um seine Person selber an, als er nach dem Spiel sagte: „Im Moment hat der Trainer mich für den Pokal und die Champions League eingeplant, doch ich will auch in der Liga spielen, unabhängig davon, ob Bravo einen guten Job macht“. Bravo hat übrigens bislang doppelt so viele Spiele in der Saison bestritten wie der Ex-Gladbacher.

Mehrere Gründe gegen Liverpool-Wechsel

Doch es gibt gleich mehrere Gründe, warum ein Wechsel von Marc-Andre ter Stegen zum FC Liverpool ausgeschlossen werden kann. Zum einen plant der FC Barcelona langfristig mit dem jungen ter Stegen als neuen Keeper, zum anderen wäre es den Katalanen aufgrund ihrer Transfersperre unmöglich, noch einen Ersatz für ter Stegen zu verpflichten. Das ist auch der Grund, warum höchstens über ein Leihgeschäft bis Saisonende spekuliert wird, aber auch hier würden die Katalanen ein unnötig hohes Risiko eingehen. Denn sollte sich Bravo verletzen, stünde mit Jordi Masip nur ein Keeper bereit, der bislang lediglich in der zweiten Liga zum Einsatz.

Somit wird Marc-Andre ter Stegen mit hoher Sicherheit beim FC Barcelona bleiben und die Reds müssen sich nach anderen Alternativen im Tor umschauen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.